Klinische Hypnose

Seit Herbst 2019 absolviere ich das Curriculum zur Klinischen Hypnose am Milton Erickson Institut Graz.

Unter klinischer Hypnose (Hypnotherapie, Hypnosetherapie) versteht man ein Behandlungsverfahren, mit dem man die KlientInnen in einen verglichen zum Wachzustand veränderten Bewusstseinszustand bringt. 

Ziel der klinischen Hypnose ist, die KlientInnen dabei zu unterstützen, die uns angeborene Fähigkeit für Trance hervorzurufen. Diese wird für die Verwirklichung der eigenen Ziele nutzbar gemacht, um seelische Herausforderungen aufzulösen, das Leben wieder aktiver zu gestalten und körperliche Beschwerden besser bewältigen zu können.

 

Mit Hilfe der hypnotischen Trance wird ein hochfokussierter und vor allem aktiver innerer Prozess angeregt, der die Selbstheilungskräfte der KlientInnen mobilisiert. Dabei werden Erfahrungen und Erinnerungen außerhalb der bewussten, alltäglichen Wahrnehmung hervorgerufen und die bildliche Verarbeitung gefördert. Die Wahrnehmungen und Gefühle werden intensiver erlebt, Ressourcen können leichter aktiviert und Ziele zugänglicher gemacht werden. Die Informationsverarbeitung ist vielfältiger und tiefer als im normalen Wachzustand, wodurch kreative, dem bewussten Denken bislang nicht verfügbare Lösungsmöglichkeiten entstehen können. Dies erleichtert den Transfer in den Lebensalltag. Die KlientInnen machen die Erfahrung, dass sie selbst Einfluss auf ihre körperlichen und seelischen Vorgänge nehmen können. Durch die Beruhigung des autonomen Nervensystems während der Hypnose vermindert sich die Ausschüttung von Stresshormonen und die Funktionen des Hormon- und Immunsystems verbessern sich, sodass es zu einer Regeneration des Organismus kommt.

Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig. Klinische Hypnose wird beispielsweise bei folgenden Fragestellungen erfolgreich eingesetzt:

  • Tabakentwöhnung
  • Übergewicht – Abnehmen
  • Ängste
  • Depressionen
  • psychosomatische Beschwerden
  • Reduktion von Nebenwirkungen bei onkologischen Behandlungen
  • Schmerzen
  •  Belastungsreaktionen
  • Lebenskrisen

Ich wende die klinische Hypnose im Sinne Milton Ericksons an: Die Methode der Hypnose ist – wie alle anderen – sorgsam einzusetzen und den KlientInnen wird alle Wertschätzung entgegengebracht. Dabei wird die Selbstbestimmtheit der KlientInnen stets bewahrt. Ich freue mich darauf, Sie auf Ihrem Weg begleiten und dabei helfen zu dürfen, verschüttete Ressourcen wieder zu aktivieren, da ich der Meinung bin, dass jeder Mensch bereits selbst alle Lösungen in sich trägt.